Home
News & Angebote
Schulungsorte
Scheine & Ausbildung
NEU: Online-Kurse
Mitsegeltörns
Termine
Preise
Geld-zurück-Garantie
AGB
Downloads & Links
Kontakt/Impressum


Im Januar beginnen die nächsten Kurse zum Sportbootführerschein See, zugleich erster Ausbildungsschritt der 3-Scheine-Kombi. Dieser Kurs wird als Kompakt-Kurs angeboten , d.h. der gesamte Stoff wird an einem Wochenende vermittelt (Samstag und Sonntag jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr, selbstverständlich mit entsprechenden Pausen). Die Kurswochenenden finden wie folgt statt:

Künzelsau: Samstag/Sonntag, 20./21. Januar, Amrichshäuser Straße 28/1;
Schwäbisch Gmünd: Samstag/Sonntag, 27./28. Januar, Buchstraße 28;
Schwäbisch Hall: Samstag/Sonntag, 03./04. Februar, Am Markt 9, Stadtinfo 3.OG.

In den Folgewochen besteht die Möglichkeit, an bis zu vier Übungsabenden teilzunehmen, an denen die Navigations-Prüfungsaufgaben geübt werden. Parallel zur theoretischen Ausbildung werden die praktischen Fahrstunden in Esslingen angeboten. Hierzu stehen grundsätzlich die Samstage bis zur Prüfung zur Verfügung, gerne können aber auch Fahrstunden an jedem Wochentag individuell vereinbart werden. Vor dem Kurs finden Infoabende wie folgt statt:

Schwäbisch Gmünd:
Mittwoch, 24. Januar, 18.00 Uhr, Buchstraße 28;
Schwäbisch Hall: Donnerstag, 25. Januar, 18.00 Uhr, Am Markt 9, Stadtinfo 3.OG.

Die Übungsabende "Navigation" beginnen in der Kalenderwoche 06, jeweils montags und/oder mittwochs in Schwäbisch Gmünd, dienstags in Künzelsau und donnerstags in Schwäbisdch Hall.

Prüfungstermin für diese Kursstaffel: Sonntag, 18. März 2018, Esslingen.


Im Februar starten in Schwäbisch Gmünd und Schwäbisch Hall Funkkurse zum SRC und UBI. Die Infoabende zu diesen Kursen mit wöchentlichem Präsenzunterricht finden wie folgt statt:

Schwäbisch Gmünd: Mittwoch, 31. Januar, 18.00 Uhr, Buchastraße 28
Schwäbisch Hall: Donnerstag, 01. Februar, 18.00 Uhr, Am Markt 9, 3.OG

Kursabende sind in der Folge der Montag und/oder Mittwoch in Schwäbisch Gmünd und der Donnerstag in Schwäbisch Hall. Die Prüfung wird voraussichtlich am 23. März stattfinden.

        !!! Teilnahme an allen Kursen ohne vorherige Anmeldung möglich !!!




Auch 2018 bietet die Skipper-Schule wieder SKS-Praxistörns mit anschlie-ßender Prüfung in Izola/Slowenien sowie Reise- und Ausbildungstörns im Mittelmeer und in den Niederlan- den an. Die Ab- wicklung der Törns auf der TARU liegt 2018 in Händen des Würzburger Partnerbetriebs "Taru Segelsport". Selbstverständlich übernimmt die Skipper-Schule für Sie die Terminierung und Buchung. Die Mitsegeltörns auf niederländischen Binnen-Gewässern und Randmeeren mit der "SUSE" werden individuell von unterschiedlichen Starthäfen aus gestaltet. Termine und Routen werden auf dieser Homepage aktuell veröffentlicht und angeboten. Primär stehen bei diesen Törns für kleine Crews von maximal vier Personen die individuelle Verbesserung der seglerischen Kenntnisse und Fertigkeiten sowie das "Reisen" im Vordergrund. In Einzelfällen kann auf dem IJsselmeer die SKS-Prüfung angeboten werden.



Vor geraumer Zeit wurde die Grenze für führerscheinfreies Fahren von motorisierten Booten auf 11,03 kW (15 PS) angehoben. Folgende Regelung ist damit verbindlich:

Bis 3,68 kW (5 PS) Motorleistung dürfen nichtgewerblich eingesetzte Segel-/Sportboote ohne Führerschein auch von Personen unter 16 Jahren führerscheinfrei gefahren werden.
Bis 11,03 kW (15 PS) Motorleistung dürfen nichtgewerblich eingesetzte Segel-/Sportboote von Personen ab dem 16. Lebensjahr führerscheinfrei gefahren werden; auf Binnengewässern gilt eine Längenbegrenzung von 15 Meter Bootslänge, auf deutschen Seeschifffahrtsstraßen und im deutschen Küstenmeer gibt es keine Längenbegrenzung.

Die neue Regelung gilt nicht auf dem Rhein und nicht auf dem Bodensee. Auf beiden Gewässern gelten wegen internationaler Übereinkünfte die alten Regelungen (Rhein 5 PS, Bodensee 6 PS).

Angebot der Skipper-Schule: U15-Ausbildung

Die Neufassung der Grenze für führerscheinfreies Fahren mit Sportbooten ermöglicht vielen Menschen, mit Booten noch intensiver Wassersport betreiben zu können, ohne dafür einen Führerschein erwerben zu müssen. Mit 15 PS motorisierte Segel- und Sportboote verleiten darüber hinaus, die Fahrgebiete deutlich weiter zu stecken und küstenfernere Reviere mit den Booten anzusteuern. Selbstverständlich bedeutet führerscheinfreies Fahren, dass alle gesetzlichen Vorschriften eingeahlten werden müssen und dass die Kentnisse guter Seemannschaft grundsätzlich für das Fahren mit jedwedem Boot erforderlich sind.

Die Skipper-Schule bietet Ihnen mit der U15-Ausbildung eine auf Ihre Fahrziele und Ihren Bootstyp speziell abgestellte Individualausbildung auf dem schuleigenen Ausbildungsboot oder Ihrem privaten Boot an. Sie beinhaltet 6 Stunden praktisches Fahren, wobei im Zuge der praktischen Fahrausbildung viele relevante Themen angesprochen werden. Eine Prüfung erfolgt selbstverständlich nicht.

Inklusive "Leitfaden für sichere Fahrt" kostet der Kurs 300,- Euro und ist zeitlich individuell gestaltbar bzw. jederzeit beginnbar
.


Gerne komme ich zu Ihnen und unterrichte vor Ort. Sie müssen nur einen Raum bereit halten, in dem alle bequem Platz finden (Vereinsheim, Nebenzimmer einer Gaststätte etc.). Wie auch für den gemeinsamen Törn organisiere ich alles Weitere für Sie.


Sie sind Mitglied eines Angelvereins, einer DLRG-Ortsgruppe, eines Kegelclubs etc.? 
Sie haben in Ihrem Kreis mehrere Interessenten, die mit Ihnen einen amtlichen Sportbootführerschein erwerben wollen? Sie möchten gemeinsam das Segeln von der Pike auf erlernen? Oder mit einem erfahrenen Skipper eine unvergessliche Woche bei einem Mittelmeer-Törn erleben und dabei erste Kenntnisse in Seemannschaft erlangen?